Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

LandArbeit 07

LandArbeit 07 - Kunstprojekt für einen Ort

"LandArbeit" macht ab Mai 2007 den ganzen Ort Heinde im Landkreis Hildesheim zum Produktionsraum für eine ästhetische Praxis, die sich aktiv mit dem vorgefundenen sozialen, landschaftlichen und kulturellen Raum auseinandersetzt.

Unter der Federführung von Christine Biehler und Jürgen Fritz geht das Kunstprojekt LandArbeit der Frage nach, wie heute interdisziplinäre und auf Partizipation angelegte Positionen innerhalb der zeitgenössischen Kunst im öffentlichen, hier speziell im ländlichen Raum aussehen können.

Umgesetzt wird LandArbeit vom Projektteam im Studiengang Kulturwissenschaften der Universität Hildesheim und in der Trägerschaft des Netzwerks Kultur und Heimat Börde & Leinetal e.V. Gefördert wird das Projekt unter anderem von der Kulturstiftung des Bundes.

Zum Projekt ist ein Buch mit dem Titel LandArbeit 07, mehr hier.

Weiterentwicklung

In Fortsetzung zum Projekt LA 07 hat sich in Heinde die Interessengemeinschaft LandArbeit gegründet, deren Sprecher Andreas von Hoeren ist.

Die IG LA ist unter dem Dach des Ortsrates angesiedelt, so dass über diesen bzw. die Stadt Veranstaltungen durchgeführt werden können. Dies hat u. a. für den Aspekt des Versicherungsschutzes Auswirkungen.

In ihrem Handeln ist die Interessengemeinschaft frei, stimmt sich allerdings mit dem Ortsrat/Ortsbürgermeister ab, was Ideen und Handeln anbelangt. Seit 2008 gelingt es, regelmäßig zwischen 1-3 Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnung (20-500 Personen) und Thematik durchzuführen. Während das übergeordnete Handeln mit den Vereinen wieder nachgelassen hat, sind die Kirche und der kirchlich geführte Kindergarten ein zuverlässiger Aktionspartner geblieben. Auf diese Art sollen innerhalb der Ortschaft Synergien genutzt werden.

Obwohl das Projekt ursprünglich den Fokus auf Aktionen im Innerstetal gelegt hat und verschiedene Orte einheitlich einbinden wollte, ist dies nur in Teilen und temporär gelungen. Einzig mit der Ortschaft Listringen gelingt es, eine zum Teil übergeordnete Durchführung von Aktionen vorzunehmen. Gleichzeitig ist es aber erfreulich mit anzusehen, dass die Aktionen der Interessengemeinschaft im näheren und weiteren Umkreis Nachahmer finden, so z. B. mehrfach die Heinder Tafel oder auch Lange Tafel. Bei größeren Aktionen ist die KulturFabrik Löseke immer wieder wichtiger und zuverlässiger Kooperationspartner.

Die Heinder Allee ist seit 2013 wieder hergestellt und mit 300 neuen Linden bepflanzt worden. Heute stehen auf der etwa 1km langen Strecke etwa 660 Linden. Das Projekt wurde durch die Gutsverwaltung Heinde und das Büro Dipl.-Ing. Hoeren und Hantke unter Beteiligung von Fachfirmen umgesetzt und hat 2014 den Nds. Preis für Denkmalpflege erhalten.

Veranstaltungen

Seit 2008 wurden durch die Interessengemeinschaft LandArbeit verschiedenste Projekte durchgeführt.

geplant Lichtkunst und Schwarzlichttheater
Dorfflohmarkt und Lange Tafel in der Allee
Gießkannenkonzert in der Heinder Allee (mit Kufa)
Treckerkonzert (Heinde und Listringen)
Garagenflohmarkt und Straßenmalaktion
Tafeltuchtausch, Ökumenisches Fest zum Ortsjubiläum in Groß Düngen
Veranstaltungen zum Thema Pilgern
Veranstaltungsreihe von April bis September "Tut mir auf die schöne Pforte" Abschluss Festwochenende mit Feuerwerk, Barockmusik, Folk, Palmen, Gottesdienst u. a. (mit Kufa)
Jeder gibt ab (Spendenaufruf mit anschließendem Flohmarkt), Kaffeetafeln u.a.
 
Großes Bild anzeigen
LandArbeit

Ansprechpartner

Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6014
Mobil: 0151 55752204
Raum: B103
E-Mail schreiben
Webseite
Kontaktformular

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land