Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Erster Finalteilnehmer für hört! hört! ist ermittelt

Den ersten Vorentscheid für den „hört! hört!“-Wettbewerb auf dem „Weedbeat“-Festival gewinnt der Rapper Shizophren. 

Der 18-jährige Felix Kamieth vertritt damit die Gemeinde Nordstemmen beim Finale in Hildesheim am 15. März 2014. Kamieth zeigte sich sichtlich erfreut und erleichtert, dass sein Auftritt bei den zahlreichen Gästen gut ankam. „Ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich auf so ein Festival passe, aber die Leute hier sind alle so cool drauf, das hat viel Spaß gemacht“, erklärt er.

Großes Bild anzeigen
Shizophren macht laut eigener Aussage deutschen Hip-Hop mit Texten, die das widerspiegeln, was Jugendliche in Deutschland momentan bewegt. So auch in seinem Siegersong „Euer Produkt“: „Es geht darum, warum wir rappen und warum die Jugend so ist, wie sie ist, aus der Perspektive von zwei Jugendlichen beschrieben“.

Auch Organisator Rico Klose ist mit dem Ergebnis des Vorentscheids zufrieden: „Shizophren ist ein Rössinger Junge und ich denke, schon allein deswegen ist er ein guter Finalist.“ Ursprünglich sollte Shizophren gegen drei weitere Teilnehmer antreten, einen Chor, ein Quartett mit 20er-Jahre-Musik sowie ein weiteres Hip-Hop-Trio. Aus Termingründen mussten diese aber absagen.

„Ich meine, dass es vor allem die Sommerferien der Grund sind, warum so viele tolle Bewerbungen jetzt nicht hier starten konnten. Wir sammeln damit wichtige Erfahrungswerte, die wir für die nächsten Vorentscheide mitnehmen können. Wir haben gelernt, dass die Kommunikation zwischen Veranstalter, Künstler und Gesamtorganisation mehr Vorlauf braucht, damit man auch alle Bewerbungen wirklich auf die Bühne bekommt. Die vielen Absagen sind vor allem bedauerlich, weil so viele Menschen aus Rössing und Nordstemmen vor Ort waren, die mal ihre Nachbarinnen und Nachbarn beim Musizieren hätten erleben können“, meint hört!-hört!-Mitorganisator Andreas Kreichelt.

Shizophren war also am Ende der einzige Teilnehmer. Er performte daher drei Songs und ließ das Publikum abstimmen, mit welchem er im Finale auf der Bühne stehen soll. Trotzdem glaubt Klose, dass Shizophren ein Teilnehmer ist, der großen Anklang findet.

„Heute ist Familientag, das heißt, heute reicht das Alterspektrum von 20 bis 60 Jahre, und trotzdem war der Platz gerappelt voll und die Leute haben ihn gefeiert.“

Das hört!-hört!-Team gratuliert Felix „Schizophren“ Kamieth auf jeden Fall sehr herzlich und ist gespannt auf die weiteren Vorentscheide.

Der nächste feste hört!-hört!-Vorentscheid findet in Holle im Rahmen der Veranstaltung „Go for Music“ am Sonnabend, 17. August, vor dem Jugendzentrum in Holle von 18 Uhr bis 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

 

Großes Bild anzeigen
hört! hört! Logo

Ansprechpartner

Marion Schorrlepp
Netzwerk Kultur & Heimat e.V.
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 017644454420
E-Mail schreiben
Webseite
Kontaktformular

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land