Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Big Band Feuerwehr Dingelbe gewinnt Grünkohl‑Vorentscheid in Schellerten

Großes Bild anzeigen
Seit zwölf Jahren existiert die Big Band Feuerwehr Dingelbe bereits: Jetzt wollen sie für Schellerten den Titel bei »hört! hört!« holen. © Björn Stöckemann
Es ging um die Wurst auf dem Obsthof Sundermeyer. Sowohl auf dem Teller als auch auf der Bühne. Zuerst eröffneten die Inhaber die Grünkohl-Saison und danach beherbergten sie den Vorentscheid für Schellerten des Musikwettbewerbs hört! hört! - Der Musikgrand Prix für die Region Hildesheim, initiiert vom Netzwerk Kultur & Heimat Börde Leinetal e.V..

Fünf Bewerber gingen ins Rennen. Der Schellerter Bläserchor, der frisch gegründete Chor Bördepop 6.6, der gemischte Chor Garmissen-Garbolzum-Ahstedt, das Mutter-Sohn-Duo A Stitch in Time und die Big Band Feuerwehr Dingelbe. Von Irish Folk bis Walzer, von Pop bis Polka war an diesem Nachmittag alles dabei. Für Jury-Mitglied und Gemeindebürgermeister Axel Witte war es dementsprechend eine schwere Entscheidung, wer von diesen Künstlern gewinnen sollte. „Wir taten uns schwer, eine Gruppe über die anderen zu stellen, denn für uns war es vom Können her eine klare Parallelität.“ Entscheidungshilfe bot das Publikum. Mittels eines Dezibelmessgeräts wurde der Favorit der anwesenden Gäste gekürt.

Dies war die Big Band, eine Wahl, die die Jury, neben Witte bestehend aus Daniela Sundermeyer und Andreas Kreichelt, geschäftsführender Programmdirektor von Radio Tonkuhle, dann bestätigte. Auf dem zweiten Platz folgte Bördepop 6.6. Den dritten Platz teilten sich die verbleibenden Gruppen. „Wir wollten keinen letzten Platz vergeben, dazu waren die Teilnehmer alle einfach zu gut“, erklärt Sundermeyer. Mit der Big Band entsendet Schellerten den bisher mitgliederstärksten Teilnehmer zum Finale am 15. März 2014 in die Halle 39.

Für die Gewinner kommt der Einzug ins Finale ganz überraschend, bestätigt Bandleader Dirk Oldenburg im Anschluss: „Wir haben hier teilgenommen, um Spaß zu haben, demnach locker werden wir jetzt auch an das Finale treten.“ Bei den Proben unterstützt Dirigent Carsten Brasig von der Gruppe Dick und Durstig die Big Band Feuerwehr Dingelbe. Für Jürgen Zinke vom Netzwerk Kultur & Heimat war die Teilnehmersuche in der Gemeinde Schellerten eine musikalische Entdeckungsreise, deren Früchte er jetzt auf dem Obsthof ernten konnte. „Die Besucher haben hier viel Neues aus der Region kennen gelernt, das Prinzip hört! hört! ist damit voll aufgegangen“, freut er sich. Auch Gemeindebürgermeister Witte ermutigt die Schellerter, auf ihre Gemeinde stolz zu sein. Auf die Entscheidung beim Finale blickt er auch sehr zuversichtlich. „Solange, bis mir das Gegenteil bewiesen wird, glaube ich, dass wir gewinnen.“

Die Big Band der Feuerwehr Dingelbe steht damit beim Finale von hört! hört! - Der Musik Grand Prix für die Region Hildesheim am 15. März 2014 in der Halle 39 auf der Bühne.
Großes Bild anzeigen
hört! hört! Logo

Ansprechpartner

Marion Schorrlepp
Netzwerk Kultur & Heimat e.V.
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 017644454420
E-Mail schreiben
Webseite
Kontaktformular

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land