Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Großes Bild anzeigen
Das Trio »Knocking Wood« tritt für Elze beim Finale von »hört! hört!« in der Halle 39 an. © Björn Stöckemann
Das Trio Knocking Wood vertritt die Gemeinde Elze im Finale von hört! hört! - Der Musik Grand Prix für die Region Hildesheim. Die Akkustik-Pop-Gruppe ist damit am 15. März 2014 in der Halle 39 zu erleben. Bereits am Sonnabend, 30. November, präsentierte sich die Band bei einer Vernissage des Kunstvereins den Elzenern. Knocking Wood ist der mittlerweile 14. Teilnehmer am Finale.

Marie Heidgen, Heiko Scheel und Jörg Wetenkamp fanden sich vor etwa einem Jahr aus einer spontanen Idee heraus zusammen. Der erste und eigentlich einzige Auftritt der Gruppe kam so gut an und den Musikern machte die Zusammenarbeit so viel Spaß, dass das Projekt bestehen blieb. Mit Gitarre, Cajon und Gesang sorgt man für akustische Coverversionen bekannter Hits wie Chasing Cars von Snow Patrol oder What's Up von den 4 Non Blondes. Die Auswahl der Titel ist sehr spontan, erklärt Heidgen: „Einer von uns hört einen Song, der ihm gefällt. Und dann probieren wir einfach, ob das klappt.“ Durch das Altersspektrum, welches die Mitglieder abdecken, ist auch das Repertoire weit gefächert – von Elvis bis P!nk ist alles dabei. Für den Auftritt beim Finale will die Truppe nach Möglichkeit außerdem einen eigenen Song komponieren.

Ursprünglich bewarb sich Knocking Wood für die Teilnahme am Gronauer Vorentscheid. Kurz darauf kam aber die Anfrage aus Elze, ob man sich auch vorstellen könne, die Gemeinde zu vertreten. Dort hatte sich bis dahin leider kein Bewerber gefunden und ein Mitglied der Band stammt aus Elze. Für Knocking Wood Ehrensache, dass man Elze einen Repräsentanten stellen wollte. Scheel betont aber, dass es keinesfalls um ein schnelles Ticket in die Halle 39 ging. „Wir hätten uns gefreut, wenn ein Vorentscheid auch in Elze zustande gekommen wäre. Es geht uns gar nicht ums Gewinnen, sondern darum, auf der Bühne zu stehen, Spaß zu haben und andere Musiker kennen zu lernen.“ Den Vorentscheid in Gronau verfolgten die Musiker darauf hin von den Zuschauerrängen aus und waren beeindruckt von ihren Mitbewerbern. „Wir wussten nicht, dass es so viele talentierte Musiker in der Region gibt“, erklärt Scheel, „jetzt freuen wir uns sehr darauf, mit denen auf einer Bühne zu stehen.“

Für ihren Auftritt in der Halle 39 erhoffen sich die Musiker hauptsächlich, „dass wir Spaß haben, dass das Publikum Spaß hat und hoffentlich auch die anderen Musiker“, freut sich Scheel.

Großes Bild anzeigen
hört! hört! Logo

Ansprechpartner

Marion Schorrlepp
Netzwerk Kultur & Heimat e.V.
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 017644454420
E-Mail schreiben
Webseite
Kontaktformular

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land