Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Die Eiszeit kehrt am 12. Januar zurück auf den Platz an der Lilie

„Rauf aufs Eis“ heißt es von Freitag, 12. Januar, bis Montag, 26. Februar, wenn sich der Platz An der Lilie in der Hildesheimer Innenstadt nun bereits zum neunten Mal in die „Eiszeit“ verwandelt. Die Eisbahn bietet Spaß für Groß und Klein, denn von Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen bis hin zum gemütlichen Zusammensitzen in der Almhütte ist alles möglich.

Offiziell eröffnet wird die Eiszeit am Freitag, 12. Januar, um 17 Uhr vom Veranstalter sowie einem Vertreter der Stadt Hildesheim. Als kleiner Show-Act werden die Eiskunstläuferinnen der Hannover Young Indians Pirouetten auf dem Eis drehen.

Auf einer 750 Quadratmeter großen Eisfläche können alle Schlittschuhbegeisterten ihr Können unter Beweis stellen oder sich mit ihren Freunden im Eisstockschießen messen. Die Eisfläche teilt sich in zwei Bereiche auf: Auf einer Laufrunde können die geübten Eislauffans ihre Runden drehen, während Anfänger ihre ersten Gehversuche ungestört im durch Banden geschützten Innenfeld auf dem Eis wagen können. Niedliche Pinguin-Lauflernfiguren geben ihnen dabei den nötigen Halt.

Großes Bild anzeigen
Eiszeit Hildesheim

Almhütte und Marktstände

Wer eine Pause einlegen möchte oder sich nicht auf das Eis traut, kann die Eiszeit mit Blick von der Terrasse der rustikalen Almhütte aus genießen. Hier kann man während der Woche ab 16 Uhr und am Wochenende ab 14 Uhr gemütlich beisammensitzen und schlemmen. Zusätzlich steht die Almhütte auch für Geburtstagsfeiern oder Firmenevents zur Verfügung. Marktstände am Rand der Eisfläche bieten winterliche Leckereien wie Crêpes, Schmalzkuchen, Bratwurst, heißen Schafskäse, Puffer, gebrannte Mandeln und Lebkuchenherzen an. Zum Aufwärmen gibt es u.a. Glühwein und sogenannte „Hotties“, wie z.B. Hot Eierpunsch oder Hot Pfeffi Chocolate . Weitere Informationen können auf www.hildesheim.de/eiszeit/almhütte abgerufen werden.

Ran an die Daube – Hildesheimer Eisstockvergnügen

In Hildesheim erfreut sich Eisstockschießen immer größerer Beliebtheit. Eisstockfans können sich auf sechs Bahnen austoben. Die Eisstockbahnen können täglich von 18 bis 22 Uhr reserviert werden. Gespielt wird pro Team mit jeweils vier Eisstöcken, die so nah wie möglich an die „Daube“ in der Mitte des „Hauses“ - so bezeichnet man das Zielfeld beim Eisstockschießen - platziert werden sollen. Das Eiszeit-Team gibt eine genaue Einweisung und erläutert die Regeln. Alle Interessierten können ab sofort das Anmeldeformular unter www.hildesheim.de/eiszeit/eisstock herunterladen und sich damit per E-Mail an eiszeit@event-werft.net anmelden.
Anmeldungen werden ausschließlich schriftlich entgegengenommen. Aufgrund der erfahrungsgemäß großen Nachfrage, raten die Veranstalter zu einer frühzeitigen Anmeldung.

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land