Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) lädt jährlich freie Kritikerinnen und Kritiker im Bereich der zeitgenössischen bildenden Kunst zu einem offenen Ausschreibungsverfahren für den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik ein. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Die Auszeichnung würdigt das Engagement freier KunstkritikerInnen, die sich in der Fach- und Tagespresse oder in anderen Medien mit zeitgenössischer Kunst und ihrem sozialen Kontext auseinandersetzen. Die ADKV will mit der Auslobung des Preises den bedeutenden Anteil würdigen, den die Kritik an der Vermittlung anspruchsvoller Kunst hat. Gerade die Kunstvereine mit ihrem Schwerpunkt in der Produktion zeitgenössischer Kunst sind mehr denn je auf einen Kulturjournalismus angewiesen, der eigenständige Qualitätskriterien entwickelt und beschreibt.

Die ADKV lobt den Preis seit 1999 aus. Er hat sich zu einer im gesamten deutschsprachigen Raum beachteten Auszeichnung entwickelt. Seit 2006 wird der Preis in Kooperation mit der ART COLOGNE vergeben, die auch das Preisgeld stiftet.

Der Preis richtet sich an Autoren, die in deutscher Sprache publizieren und regelmäßige deutschsprachige Veröffentlichungen nachweisen können. Die Hälfte der eingereichten Texte kann jedoch auch in englischer Sprache verfasst und veröffentlicht sein. Übersetzungen müssen gekennzeichnet werden.


Bewerbung: per E-Mail, Einsendeschluss: Letzter Tag im Januar des Vergabejahres

Einzureichen sind folgende Unterlagen:

  • Vier veröffentlichte Arbeitsproben der letzten zwei Jahre, darunter:
    • zwei kürzere Kritiken oder Kolumnen oder kunstkritische Kommentare im Umfang bis 6.000 Anschläge
    • eine längere Ausstellungskritik oder ein längeres kunstkritisches Feature im Umfang bis zum 12.000 Anschläge
    • ein längerer monografischer Text über eine/n KünstlerIn oder ein kunstkritischer Essay
Die Anschläge werden mit Leerzeichen gezählt. Alle Texte müssen in einem Printmedium oder einem überregionalen Online-Medium veröffentlicht sein.

Beizufügen sind außerdem:
  • eine Aufstellung der eingereichten Texte mit Angaben der Veröffentlichung (wann/wo)
  • max. 1 Din A4-Seite Biographie
  • max. 1 Din A4-Seite Bibliographie (Auswahl)

Nach Eingang aller Unterlagen wird im März eine Jury anhand der eingereichten Texte die/ den PreisträgerIn ermitteln.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der ADKV.

 

Ansprechpartner

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land