Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Hi-Land e.V. ist ein lokales Netzwerk, dass sich gegründet hat, um Produkte aus der Region für die Region anzubieten.

Die Ziele dieses Netzwerkes sind, die nachhaltige Hildesheimer Wirtschaft zu stärken, Hildesheimer Arbeitsplätze zu sichern, traditionelle Herstellungsverfahren zu erhalten und den Verbrauchern über die Herkunfts- und Herstellungsinformationen Sicherheit, Transparenz und Vertrauen zu bieten. Im Einzelnen wird dabei angestrebt:

  • die Erhöhung der Nahrungsmittelqualität über mehr Frische, mehr Nähr-, weniger Schadstoffe
  • der Ausbau des Umweltschutzes über die Verkürzung von Transportwegen
  • die Stärkung kleinerer und mittlerer Betriebe
  • die Schaffung zusätzlicher regionaler Wertschöpfungen
  • die Sicherung und der Ausbau der Hildesheimer Streuobstwiesen
  • die Förderung der Hildesheimer Kulturlandschaft
  • die verstärkte Vermarktung von fair gehandelten Produkten
  • die Sicherung und Stärkung der Hildesheimer touristischen Entwicklung
  • die Stärkung des regionalen Bewusstseins
  • das lebendiges Lernen durch eigenes Erleben und praktische Mitarbeit
  • die Vermittlung regionaler Produktionsabläufe für Kinder und Jugendliche

Dies geschieht einerseits in Kopperationen mit Landwirten aus der Region, deren Produkte in verschiedenen Verkaufsstellen vom Neustädter Wochenmarkt über Bioläden bis zum Edeka Neukauf zu erwerben sind. Andererseits fördert Hi-Land über die enge Zusammenarbeit mit El Puente den Absatz fair gehandelter Produkte. So kann vielen Menschen in den Entwicklungsländern geholfen und ihnen ein besseres Leben ermöglicht werden.
Ein weiteres Standbein zur Verwirklichung der Ziele von Hi-Land ist die Projekt-, Bildungs-, und Öffentlichkeitsarbeit.

Das neueste Projekt ist die regionale Speisekarte in Zusammenarbeit mit 134 DEHOGA-Mitgliedsbetrieben, in denen man ein regionales Menü mit Produkten aus der Region bestellen kann.
Weitere Projekte im Bereich der ökologischen Land- und Viehwirtschaft sowie die Pflege der Streuobstwiesen werden begleitet von Bildungsmaßnahmen.

In Zusammenarbeit mit regionalen Höfen und Betrieben können Kindergärten und Schulen unter folgenden Themen an Projekten teilnehmen: Getreide, Kartoffeln, Rinder, Schafe, Hühner, Bienen, Backwaren, Streuobstwiesen/ Apfelsaft, Fairer Handel/ El Puente

Außerdem bietet Hi-Land Jugendlichen die Möglichkeit, ein Schulpraktikum auf den Mitgliedshöfen und -betrieben durchzuführen.

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land