Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Die unter einem weißen Lack verborgene "Haut der Dinge" gibt nichts preis. Geschlossene und geöffnete Formen sind in der Installation miteinander verbunden.Durchsichtige Plastikschläuche verweisen auf Austauschmöglichkeiten, auch auf Abhängigkeiten, auf Symbiose vielleicht. Aber sie sind leer; nichts fließt in ihnen, nichts ist in ihnen geflossen. Sie verweisen auf Möglichkeiten, nicht auf Realitäten. Assoziationen: von Adern und Haut etwa, aber auch von Zerfließen und Verdorren.Schläuche lassen daran denken, dass man am Tropf hängt, abhängig ist von äußeren Lebenssubstanzen. Öffnen und Schließen, Einatmen und Ausatmen, Leben und Sterben, das Prinzip der Natur, ein immerwährendes Werden und Vergehen, wird hier umgesetzt.
(Ausschnitt der Eröffnungsrede von Heinz Thiel zur Installation "Technik des Lebens")

Silvia Rose-Krampe betreibt in Holle eine Kunstschule.

Vita

Wechsel in die BBK Gruppe Hildesheim
Gründung der eigenen Kinderkunstschule KiKu
eigene Kunstschule // Atelier Heersum
Stadtkulturpreis // Freundeskreises Hannover
Zweite Vorsitzende // Bund Bildender Künstler Hannover
Mitarbeit im Vorstand // Kunstvereins Laatzen
Kunstpreis der Stadt Laatzen
Lehrauftrag für plastisches Gestalten und Malerei // Volkshochschulen Laatzen , Ostkreis Hannover, Kreis Hildesheim, Peine, Kunstverein Laatzen
in Hannover geboren
Studium Kunst und Design // Fachhochschule Hannover

Verwandte Links

Kontakt

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 309-6010
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Träger

Landkreis Hildesheim
Externer Link: Logo Landkreis Hildesheim
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land