Inhalt

Förderprogramm des Bundes zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts

Förderprogramm des Bundes zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts

Das Förderprogramm des Bundes zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts wird, vorbehaltlich der parlamentarischen Billigung des Entwurfs für den Bundeshaushalt, auch im Jahr 2022 fortgeführt. Interessierte Einrichtungen können bis zum 31. Januar 2022 Projektmittel zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts bei der KEK beantragen. Die geförderten Maßnahmen werden anschließend auf der Basis von Empfehlungen des Fachbeirats der KEK ausgewählt.

Das aktualisierte Antragsformular für das BKM-Sonderprogramm 2022 ist auf der Seite der BKM abrufbar. Selbstverständlich behalten Anträge, die das ältere Formular verwenden, ihre Gültigkeit.

Abrufbar ist das Formular auf der Seite der BKM.