Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Auf dem Skulpturenweg verdeutlicht die Holzskulptur Zusammenhalt wie keine andere, dass sie ein Gemeinschaftswerk ist. Zusammenhalt ist 2003 im Kollektiv der Klasse 7a der Realschule Bad Gandersheim im Wahlpflichtkurs Werken entstanden und in einem Ferienprogramm der Stadt Bad Gandersheim.

Die Schülerinnen und Schüler haben zusammen eine begehbare Skulptur geschaffen, deren Form wie ein futuristisches Forschungsdomizil in der sanften Hügellandschaft auf der Höhe zwischen Helmscherode und Bruchhai erscheint. Acht meterhohe Holzstelen sind unmittelbar auf dem Erdboden kreisförmig angeordnet, wobei die Einzelnen einen Berührungspunkt in der Höhe anstreben und ihre Tiefen auf den Kreismittelpunkt zulaufen. Gehalten werden sie durch Holzverstrebungen und einer parallel zum Boden in der Höhe angebrachten Ebene. Durch die grelle azurblaue Farbwahl jeder zweiten Stele, kombiniert mit einem dezenten Grauton der jeweilig anderen sticht die Skulptur im Landschaftsgrün hervor. Durch ihren solitären Standort auf einer Wiese hat sie eine exponierte Lage, in der sie nicht mit einem anderen Augenfang konkurrieren muss.

Die Passantin oder der Passant kann ohne Hindernisse den asphaltierten Weg verlassen und sich unmittelbar auf die Kunst-Wiese begeben – dann sogar zwischen den Stelen ins Innere des Zusammenhalts gelangen. Da auf Augenhöhe kreisförmige Partien in den Stelen ausgefräst sind, erscheinen diese plötzlich wie Figuren. Durch die in der Höhe zulaufenden Stelen scheinen sie durch einen Schulterschluss zusammenhalten.

In unmittelbarer Nähe des Wegesrand haben die Schülerinnen und Schüler eine zusätzliche Säule aufgestellt. In der Leserichtung vom Himmel zur Erde bezeichnen sie dort die Fakten zur Skulptur: Titel der Skulptur und deren Entstehungszusammenhang. Darüber hinaus steht am gegenüberliegenden Wegesrand eine Bank, von welcher über den Zusammenhalt sinniert werden kann. Auf den ersten Blick ist die Holzbank mit Kritzeleien übersäht. Bei näherer Betrachtung sind jedoch keine willkürlichen Wort zu lesen, sondern sie alle sind Versuche einer Definition der Kunst: Kunst ist Ausdruck der Gefühle oder Kunst ist der Spiegel der Liebe usw. Die Jugendlichen haben über das gemeinsame Arbeiten am Zusammenhalt über das Thema Kunst reflektiert und laden an dieser Stelle die Betrachterin oder den Betrachter zu weiterem Nachdenken ein.

Idee und Ausführung: Schülerinnen und Schüler der Realschule Bad Gandersheim
Organisation: Heidrun Hesse, Walter Rügge 


(Text: Myriam Naumann, © Kulturbüro Landkreis Hildesheim)

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land