Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim
08.02.2021

AUSSCHREIBUNGSSTART: JUNGE OHREN PREIS #15

In seiner Jubiläumsedition blickt der Junge Ohren Preis aus einer bewegten Gegenwart in die Zukunft: Gesucht werden digitale Formate künstlerischer Musikvermittlung. Ausgezeichnet wird ein Projekt, das in innovativer Weise digitale Technologien zu einem integralen Bestandteil macht, um Musik und das Konzertleben neu erfahrbar zu machen. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen können online bis zum 20. Mai 2021 eingereicht werden. Informationen und Registrierung: www.jungeohrenpreis.de.

Ein unabhängiges, fünfköpfiges Scouting-Gremium begleitet den Bewerbungsprozess und sucht selbst aktiv nach Projekten, die in das Ausschreibungsprofil passen:
Sarah Fartuun Heinze (Künstlerin & Vermittlerin: Theater, Games, Musik, Empowerment)
Franziska Ritter (digital.DTHG, 1:1 CONCERTS)
Dr. Ute Welscher (Bertelsmann Stiftung, VAN Magazin)
Dominik Deuber (Musikkollegium Winterthur, generations – international jazz festival frauenfeld)
Norbert Trawöger (Bruckner Orchester Linz, Kepler Salon)

Aus allen eingegangenen Bewerbungen erstellt eine Vorjury eine Shortlist von fünf Projekten. Diese wird im Juni 2021 bekanntgegeben.

Die ausgewählten Projekte werden zu einer öffentlichen Präsentation voraussichtlich im Oktober 2021 nach Berlin eingeladen (sollte es nötig sein, wird ein digitales Veranstaltungsformat entwickelt). Eine prominent besetzte Fachjury entscheidet im Anschluss in einer Live-Diskussion über den bzw. die Preisträger*innen. Die Jury wird in Kürze bekanntgegeben.

Der Junge Ohren Preis #15 wird gefördert von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL). Das Preisgeld wird gestiftet durch die Strecker-Stiftung.

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land