Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Hartwig Kemmerer schreibt Lyrik, Prosa, Essays und wissenschaftliche Beiträge zu Bildung und Erwachsenenbildung. Er wurde 1948 in Brunkensen, jetzt Alfeld/Leine, geboren und absolvierte ein Lehramtsstudium sowie ein Studium der Erwachsenenbildung.

Vielen Bewohner*innen in Stadt und Landkreis Hildesheim ist er durch seine fast 40jährige Tätigkeit an der Volkshochschule Hildesheim bekannt, deren Direktor er bis 2005 war und nach der Fusion mit der Kreisvolkshochschule bis 2013 als Geschäftsführer leitete.

Bei seiner Verabschiedung als Geschäftsführer wurde er mit der Ehrennadel des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung für seine besonderen Verdienste um die Erwachsenbildung ausgezeichnet.

Im August 2015 erhielt er das Bundesverdienstkreuz für sein gesellschaftliches Engagement.

Veröffentlichungen

  • gegenwärtige ohnmacht / Gedichte / Selbstverlag / 1971
  • gegenwärtige ohnmacht / Gedichte / Edition Collage / Hildesheim / 1985 / ISBN 3-924479-01-1
  • schattenfluchten / Gedichte / Edition Collage / Hildesheim / 1985 / ISBN 3-924479-10-0
  • wegzeichen / Textkassette / Edition Collage / 1985 / LC 8975
  • außerhalb der besuchszeit / Texte, Gedichte/ Edition Collage / Hildesheim / 1991 / ISBN 3-924479-38-0
  • Nähe – Annäherungen an zeitgenössische Kunst in der Region / 21 Kunstpostkarten mit Textteil / Verlag LAX / Hildesheim / 1998 / ISBN 3-8269-6451-9
  • Beteiligung an zahlreichen Anthologien in Deutschland (Dresden, Halle, Hildesheim, Oldenburg), Frankreich (Angouleme, Cognac) Italien (Massa)
  • Eintragung im Handbuch für Literatur in Niedersachsen (verschiedene Jahrgänge)
  • Eintragung im Hildesheimer Literaturlexikon von 1800 bis heute, herausgegeben von Dirk Kemper, Georg Olms Verlag, Hildesheim, Zürich, New York, 1996

Reihe Hildesheimer Autorinnen und Autoren

Ausgewählt und herausgegeben von Hartwig Kemmerer

Band 1 Hildburg Kopf – „Ob ich ein Fisch bin manchmal“
              Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-64004 (1997)

Band 2 Jürgen Borchers – „Davongehn mit kleiner Beute“
              Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6401-2 (1997)

Band 3 Lothar Jegensdorf – „Anstösse und Aufbrüche“
              Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6402-0 (1998)

Band 4  Christiane Vogl – „Stilles Glück Dienstag“
               Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6403-9 (1998)

Band 5  Frank Lähndorf – „Der Bildschirmkiller und andere Täter“
               Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6404-7

Sonderband Anthologie zur Weltausstellung 2000 in Hannover „Die Welt ausstellen“
               Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6405-5 (2000)

Band 6  Simone Rothe-Hartau – „Spurschrift“
               Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6406-3 (2000)

Band 7  Christine Raudies – „Bekenntnisse einer Zugegzogenen“
               Verlag LAX Hildesheim, ISBN 3-8269-6407-1

Veröffentlichungen zur Stadtgeschichte Hildesheims

Herausgeber: Hartwig Kemmerer

Band  1  „Moritzberger Geschichten – Auf der Spurensuche in einem alten Stiftsdorf“
                Verlag: Selbstverlag Hildesheimer Volkshochschule e.V. ohne ISBN (1987)

Band  2  „Neustädter Geschichten – Auf Spurensuche in einem Hildesheimer Stadtteil“
                Verlag: August LAX Hildesheim; ISBN  3-7848-6252-7  (1988)

Band  3  „Hildesheimer Friedhöfe im Wandel der Zeit“
                Verlag: August LAX Hildesheim; ISBN  3-8269-6253-2
                1. Auflage (1990)
                2. überarbeitete Auflage (1999)

Band  4  „Wasserkunst und Wasserwerk – Hildesheimer Wasserversorgung im Wandel der Zeit“
                Verlag: August LAX Hildesheim; ISBN  3-7848-6254-3 (1992)

Band  5  „Die Welt hinter der Bahn – Auf Spurensuche in der Hildesheimer Nordstadt“
                Verlag Gebrüder Gerstenberg, Hildesheim; ISBN 3-8067-8560-0 (1993)

Band  6  „Die soziale Frage ist zugleich eine Bildungsfrage – Zur Arbeit der Volkshochschule Hildesheim 1919 – 1994“
               Verlag Gebrüder Gerstenberg, Hildesheim; ISBN 3-8067-8581-3 (1995)

Band  7  „Zur Aufnahme der leidenden Menschen bestimmt – 100 Jahre Städtisches Krankenhaus Hildesheim Am Weinberg“ (1895 – 1995)
               Verlag Gebrüder Gerstenberg, Hildesheim; ISBN 3-8067-8512-0 (1995)

Band  8  „Der Gelbe Turm – Sanierung, Nutzung und Umfeld des Baudenkmals auf dem Spitzhut“
                Verlag LAX, Hildesheim; ISBN 3-8269-6258-3 (1999)

Band  9  „Himmelsthür – Beiträge zur Geschichte“
                Verlag LAX, Hildesheim; ISBN 3-8269-6259-1 (1999)

Band 10  „Galgenberg – Spurensuche in einem Hildesheimer Stadtviertel“
                 Verlag LAX, Hildesheim; ISBN 3-8269-6260-5  (2003)

Band 11  „Mauern, Türme, Tore – ein Jahrtausend Hildesheimer Stadtbefestigung“
                Verlag: Gebrüder Gersenberg, Hildesheim, ISBN 978-3-8067-8548-7 (2006)

Band 12  „Als die Haare länger und die Röcke kürzer wurden – 45 Jahre Haus der Jugend“
                Verlag: Gebrüder Gersenberg, Hildesheim, ISBN 978-3-8067-8727-6 (2008)

Band 13  „Die Elektrische in Hildesheim – eine Stadt kommt in Bewegung“
                Verlag: Gebrüder Gersenberg, Hildesheim, ISBN 978-3-8067-8722-1 (2008)

Band  14  „'Im Frühtau zu Berge wir ziehn…' - Hildesheimer Ausflugslokale im Wandel der Zeit“
                 Verlag: Gebrüder Gersenberg, Hildesheim, ISBN 978-3-8067-8721-4 (2010)

Band  15 „St. Michaelis zu Hildesheim – Geschichte und Geschichte aus 1000 Jahren“
                 Verlag: Gebrüder Gersenberg, Hildesheim, ISBN 978-3-8067-8736-8 (2010)

Verwandte Links

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land