Hilfsnavigation
Kultur in der Region Hildesheim

Allgemeine Informationen

Der 1960 in Aalst (Belgien) geborene kreative Tausendfüßler, Formfinder und stolze Vater von 3 Söhnen, Paul G.Y. van de Winkel, den früh die schiere Lebenslust zur Malerei trieb, lebt und arbeitet nach unsteten Jahren in Frankreich und Spanien seit 1983 in Deutschland, zuerst in Braunschweig und seit 1993 in Heinde. Dieser vielseitige Künstler entfaltet seine Aktivitäten als Skulpturist, Bühnengestalter und Schauspieler, aber seine Hauptberufung bleibt die Porträtmalerei. Er versteht es das Seelen-Spaghetti und Charakter-Wirrwarr seiner Modelle zu entknoten, und auf eigensinnige Art mit flamboyanter Palette der Leinwand anzuvertrauen, was ihn aber nicht dazu verleitet, das Farbige an sich zum Programm zu machen. Unter zunehmendem Lebensdruck und immer gebunden an das Fleisch als den Ursprung aller Kunst, sucht er sich selbst in jedem Bild.

Ein Clown steckt in diesem Manne der vor nichts halt macht in seinem Streben, die Schwerkraft zu überwinden. Emotionen werden weder gescheut noch geschont, sondern hemmungslos herausgebrüllt. Liebe und Leid aus dem engen Umfeld, tiefmenschliches Vertrauen, Wärme und Hoffnung, Mitgefühl, Verarbeitung, Trauer. Der Kampf gegen das Hemmende, die schwellenden Gegenkräfte in der sich aufrichtenden Gestalt, hier entsteht eine Farb- und Formensprache für das Menschliche. Das in sich zurücksinkende Selbstporträt verweist auf Stimmen im Inneren, die sich nicht erklären wollen. Was beim ersten Anblick wirkt wie eine saloppe Vorskizze einer Comicfigur, entpuppt sich bald als Freuderuf, stilles Gebet, blutrinnendes Geschrei aus tiefster Not. Explosives Farbspiel verleiht seine Figuren eine transzendentale Aura. Die abstrahierte Formgebung trägt seine bedingungslose Botschaft. Hier wird mit tanzendem Pinselstrich eine Seele freigelegt.

Vita (oder wie ich zum Pinseln kam ...)

Experimentelles Spiegeltheater (BlueMagicDinner in Salzgitter, Neujahrsempfang im Rathaus Hildesheim etc…)
Ansiedlung im ehemaligen Pastorengarten zu Heinde. Sämtliche Happenings und Großinstallationen für Audi, Nord/LB, VW, Farmacia, Salzgitter Stahl AG, Bemalung von 4 S-Bahnwaggons für Kopenhagen, Gestaltung der Maibäume von Heinde, Söhlde und Hohenhameln, Bühnengestaltungen für Stadttheater Eisenach und Freilichtbühne Quedlinburg
Van de Pinsel in Berlin // Kunsthappening mit über 80 (inter)nationalen Künstlern am Brandenburger Tor
Gründung Kreatives Atelier Van de Pinsel
Umzug nach Braunschweig // Arbeitsreisen nach Schweden, Griechenland, Bulgarien, Schottland, Norwegen und Indien
Freischaffender Porträt- und Gassenmaler // Frankreich und Spanien
Kunsthochschule Sint Lukas // Gent, Belgien
Academie voor schone kunsten Aalst // Belgien
Ölmalerei im Atelier des flämischen Impressionisten Meister Sacré
in Aalst- Belgien zur Welt gekommen mit 2 Zähnen (wie Napoleon)!

Ausstellungen ab 1990

Einzelausstellung // Belfortkelder // van Aalst, Belgien
Eintagesbildershow // Bullenstall // Bodenburg
Doppelausstellung mit Herckenradt // Belfortkelder // van Aalst, Belgien
Einzelausstellung // Belfortkelder // van Aalst, Belgien; Gruppenausstellung // Galerie Herckenradt // Hildesheim
Teilname am NewArtWorldFestival-2000“ // Fukuoka, Japan
Ausstellung in der Audi-VIP-Lounge zur Weltpressevorstellung des TT-Roadsters // Gubbio, Italien
Teilname am Lokalkolorit // Bad Salzdetfurth
Einzelausstellung // Groß Lobker Hof
Teilnahme Gruppenausstellung // Heinder Kreative // Heinde
Frühlingsausstellungen // Van de Pinsels Schweinestall // Sonnenberg bei Braunschweig

Impressum

Raum B 100
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21/ 309 6010
E-Mail schreiben

Träger

Landkreis Hildesheim
LKHI LOGO_2019
Netzwerk Kultur & Heimat
Logo Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land